*
top_slider04
   
 
top-slider04-01.jpg top-slider04-02.jpg top-slider04-03.jpg top-slider04-04.jpg top-slider04-05.jpg

Menu
Home Home
Standorte Standorte
Häufige Fragen Häufige Fragen
Technik Technik
Kontakt Kontakt
technik
  • Waschstraße
  • SB-Waschplätze
  • Fzg-Aufbereitung
  • Service-Angebote
       
 
Das Herzstück der Flipper Autowasch  Betriebe - die Waschstraße
 
Schaumbogen in den Waschstrassen von Flipper Autowasch
 
Trocknungsstation bei Flipper Autowasch Waschstrassen
Das Herzstück jedes Standortes ist die Waschstraße, ausgestattet mit modernster Technik des Weltmarktführers WashTec.

Geschultes Personal sorgt für eine gründliche Vorwäsche: Mit dem Hochdruck-Reiniger wird der grobe Schmutz entfernt, mit der superweichen Echthaar-Handbürste werden die für die Maschine nur schwer erreichbaren Stellen am Auto vorgewaschen. Je nach Verschmutzung wird das Auto noch mit einem schäumenden Insektenreiniger oder bei den Pflegeprogrammen mit einem besonders wirksamen Felgenreiniger vorbehandelt.

Dann wird das Auto mittels einer Schleppkette langsam durch die einzelnen Waschstationen bewegt. Zuerst umhüllt der Schaumbogen das Auto mit einem besonders wirksamen Shampoo (programmabhängig) und die Verschmutzungen auf dem Fahrzeug schonend an. Es folgt ein querliegender Rad-Schwellerwäscher zur intensiven Bearbeitung der Felgen und Reifen. Mit der Unterbodenwaschanlage (programmabhängig) wird die Fahrzeugunterseite mit ca. 200 l pro Fahrzeug von Schmutz und Salzresten befreit. Die Dachbürste reinigt Vorderfront, Motorhaube, Front- und Heckscheibe sowie das Heck. Die Seitenbürsten sind für die Seitenflächen zuständig. Für die meist stärker verschmutzten Kotflügel und Schweller werden Konturbürsten eingesetzt.

In der Polierstation wird bei der Komplettpflege die Glanzpolitur schäumend aufgetragen und durch die nachfolgenden Aggregate einmassiert (1). Diese Glanzpolitur reinigt und schützt den Lack besonders wirksam und verleiht ihm einen Extra-Glanz. Der Effekt hält auch deutlich sichtbar längere Zeit an. Im Anschluss daran wird das Fahrzeug durch den Wachsbogen gezogen. Dort erhält das Auto entsprechend des gewählten Programms eine Konservierung mit Heißwachs oder eine Berieselung mit Trocknungshilfe, damit das Wasser zur besseren Trocknung schnellstmöglich von der Fahrzeugoberfläche abläuft. Anschließend kommen die konturgesteuerten Gebläsetrockner und die Tuchtrockner (1) mit ihren besonders saugfähigen Trocknungsstreifen zum Einsatz.

Sobald die Ampel grünes Licht anzeigt kann der Kunde aus der Waschstraße ausfahren - das Auto ist sauber und trocken.

 

(1) Alle Anlagen außer Geretsried

 
bottom-center_impressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail